Social Media Channel Berater/in

Bei der Tätigkeit als Social Media Berater/in wird meistens ein Studium in dem Bereich Kommunikation und Medien oder eines vergleichbaren Faches vorausgesetzt. Ein solches Studium dauert drei Jahre. Danach hat man zunächst den Bachelor-Abschluss erreicht. Nun hat man die Möglichkeit, direkt in dem Beruf tätig zu sein, oder aber ein bis zwei weitere Jahre zu studieren, um den Master-Abschluss zu machen. Die Kosten für ein solches Studium sind abhängig von der Hochschule beziehungsweise von dem Bundesland, da es unterschiedliche Regelungen zu den Semesterbeiträgen gibt.

Eine andere Möglichkeit, Zugang zu diesem Beruf zu bekommen, ist eine Ausbildung in diesem Bereich mit einer entsprechenden Weiterbildung beziehungsweise Schulung. Es ist außerdem möglich, bereits in einem Unternehmen für den Bereich der Social Media Channels zuständig zu sein und dann durch eine interne Schulung in der Funktion des Beraters zu arbeiten.

Hat man eine solche Qualifikation in Form eines Studium oder einer Ausbildung beziehungsweise Schulung erreicht, kann man in Unternehmen aus jeder Branche arbeiten. Dabei kann man in der IT-Abteilung oder in der Abteilung für Marketing und Vertrieb tätig sein. Außerdem kann man bei Organisationen und Stellen der Verwaltung tätig sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, für andere Institute wie Museen, Bibliotheken oder andere öffentliche Einrichtungen zu arbeiten.

Als Social Media Berater beziehungsweise Social Media Beraterin berät man die Unternehmensleitung oder die zuständige Abteilung im Bereich Social Media. Das heißt konkret, dass man zunächst Analysen durchführt, die die Wirksamkeit der laufenden Aktionen und Präsenzen im Internet prüfen. Dabei wird zum einen die Betreuung dieser Plattformen geprüft und eventuelle Schwachstellen ermittelt. Zum anderen werden die Strategien, die online angewandt werden, getestet und analysiert. Der Social Media Berater oder die Social Media Beraterin erstellt dann ein Konzept, das zur Optimierung dieser Betreuung und Umsetzungen führt.